Hoaxy

Hoaxy ist eine Art Suchmaschine, die Behauptungen und Fakten zu bestimmten Stichworten anzeigt und visualisiert. Falschmeldungen können damit schneller entlarvt werden. 

Innovativität: Einstellungsoptionen: Nutzerfreundlichkeit: Design:

Meine Meinung

Ich finde die Idee von Hoaxy toll. Dazu ist die Nutzung des Services kostenlos. Einziger Wermutstropfen: Die Webseite konzentriert sich bisher ausschließlich auf englische Quellen.

Wir leben in Zeiten, in denen ein US-Präsident Einreiseverbote für mehrheitlich muslimische Länder verhängt und ein türkischer Sicherheitsdienst in Deutschland lebende Türken bespitzelt haben soll. Klingt beides zu verrückt, um wahr zu sein. 

Fakten & Daten

Preis
Sprache
Lernzeit
Tutorial
Support

|
|
|
|
|

Basic / Pro: kostenlos
englisch
5 Minuten
Youtube
FAQ


zum Tool

Da einen kühlen Journalistenkopf zu bewahren und wahr von falsch zu unterscheiden, fällt in diesen Zeiten womöglich besonders schwer. Die kostenlose Webseite Hoaxy aus den USA will Abhilfe schaffen. Das Projekt wurde von Studenten der Indiana University entwickelt und sagt Falschmeldungen den Kampf an. 

Wer sichergehen will, ob wahr ist, was er gerade gelesen hat, kann dort nachschauen. Zudem zeigt Hoaxy, wie häufig Lügen verbreitet wurden. 

Anschauungsbeispiel

Suchmaschine für Fake News

Das Prinzip von Hoaxy ist simpel: Hoaxy funktioniert wie eine Suchmaschine für Falschmeldungen. Du gibst ein Stichwort in die Suchmaske ein und die Suchanfrage startest du per Mausklick. Dabei greift der Suchalgorithmus auf zwei verschiedene Quellen zurück: Einmal auf Seiten, die häufig Falschnachrichten verbreiten und Webseiten, die für Faktenprüfung bekannt sind.

Mehr als 130 Webseiten, die für die Verbreitung von Fake-News bekannt sind, stehen bei Hoaxy unter Beobachtung.

Fakt oder Fake?

Als Ergebnis werden dir Links zu Webseiten angezeigt, die Behauptungen über den Begriff, den du eingegeben hast, beinhalten. Gleichzeitig werden dir auch Links zu Artikeln zu dem Begriff der Faktchecking-Seiten angezeigt, die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Hoaxy zeigt dir dabei auch an, wie oft die Behauptung oder die Faktenprüfung auf Twitter oder Facebook verbreitet wurden. 

Per Mausklick vergleicht Hoaxy beide Quellen und erstellt eine Grafik aus den Daten. Die Visualisierung zeigt die Verbreitung von Falschmeldungen und entprechender Richtigstellung während einer bestimmten Zeitspanne. 

Urheber einer Falschmeldung

Vor allem die Visualisierung macht Hoaxy spannend. Sie zeigt, welche Twitternutzer die Behauptung verbreitet haben und wie sie sich ihren Weg durch das soziale Netz gebahnt hat. Stammt eine Behauptung beispielsweise ursprünglich von einem Twitternutzer, der auch zuvor schon zweifelhafte Behauptungen aufgestellt hat, könnte es ein Hinweis darauf sein, dass es sich auch in diesem Fall um eine Falschmeldung handelt. 

Der Weg von einer Behauptung bishin zu seiner eventuellen Entlarvung als Falschmeldung kann durch die Visualisierung der Verbreitung der Links über Twitter nachvollzogen werden. 

Pro

Hoaxy ist kostenlos und man versteht schnell, wie das Prinzip funktioniert. Zumindest für den US-Markt deckt Hoaxy viele Quellen ab und liefert dadurch gute Ergebnisse. Vor allem die Visualisierung des Quellenvergleichs macht deutlich, woher eine Meldung kommt und wie sie sich verbreitet hat - ein wichtiger Indikator für die Überprüfung von Quellen. 

Kontra

Bisher funktioniert die Suchfunktion nur über ein Stichwort. Außerdem berücksichtigt Hoaxy bisher nur englischsprachige Quellen. Schade ist auch, dass die Webseite bisher nur die Visualisierung von Twitterdaten setzt. Sehr praktisch wäre, wenn auch Facebook-Daten zur Auswertung zu Rate gezogen werden könnten. Schade auch, dass sich die Ergebnisse nicht als Einbettungscode in die eigene Seite einfügen lassen. 

Fazit & Alternativen

Hoaxy kann Journalisten nicht die Entscheidung abnehmen, ob es sich in einem Fall um eine Falschmeldung oder eine wahre Behauptung handelt. Doch allein durch die Darstellung der Verbreitung einer Behauptung kann Hoaxy einen wichtigen Indikator mitliefern, der in die Entscheidung einfließt. 

Sehr schade ist, dass sich Hoaxy bisher nur auf englischsprachige Quellen beschränkt und vor allem die USA im Blick hat. Wer hingegen Bildquellen auf Manipulation überprüfen will, dem sei das Tool Forensically ans Herz gelegt.