Compass News

Compass News ist eine kostenlose Anwendung, die die wichtigsten Themen des Tages kuratiert und gebündelt aufbereitet. Damit erhältst du innerhalb kurzer Zeit einen kompakten Überblick über das Weltgeschehen.

Innovativität: Einstellungsoptionen: Nutzerfreundlichkeit: Design:

Meine Meinung

Ich finde grundsätzlich Projekte wie Compass News interessant, die vom Facebook-News-Algorithmus bewusst Abstand nehmen und stattdessen ihre eigene Agenda kuratieren. Ich finde die Anzahl von zwölf kuratierten Artikeln pro Tag angenehm. Komplett auf Compass News zu setzen würde ich nicht. Dazu wäre mir die Auswahl dann doch zu klein und der Fokus zu international.

Oh, ich bin verdammt gut informiert. Ich durchstöbere regelmäßig meinen Newsreader Feedly, den ich mit 240 Quellen füttere (ich weiß, total Old School, aber für mich funktioniert's). Darunter fallen die wichtigsten internationalen und deutschen Onlineseiten, spezielle Fachwebseiten, über deren Themen ich berichte und Nerdblogs über Blockchain und Co. 

Fakten & Daten

Preis

Sprache
Lernzeit
Arbeitszeit
Ausspielart
Testdatum
Support

|

|
|
|
|
|
|

Basic
Pro: kostenlos
englisch
5 Minuten
10 Minuten
Push-Meldung
30.03.2018
FAQ


zum Tool

Ich überfliege die kuratierten Artikel von Piqd (als Newsjunkie habe ich fast alle Kanäle abonniert), bin Krautreporter-Mitglied und ZEIT-Leserin und Abonnentin diverser Podcasts. Mit den Tagesthemen oder dem heute journal gehe ich ins Bett. Und dass ich morgens im Bett schon meine Timeline auf Facebook, Instagram- und Twitter durchscrolle, brauche ich wahrscheinlich nicht mehr zu erwähnen.

Du siehst: Ich leide an Medienüberflutung. Ich konsumiere so viel Medien, dass ich selten hinterherkomme und oft schon wieder vergessen habe, was eigentlich das Thema war. Hier kommt Compass News ins Spiel. Die Betreiber der kostenlose App bzw. Webseite wollen, wie der Name schon vermuten lasst, in Zeiten der digitalen Verwirrung für Orientierung sorgen.

Anschauungsbeispiel

Screen Shot 2018-03-15 at 00.05.26Screen Shot 2018-03-15 at 00.05.26

Nur zwölf Artikel pro Tag

Die Idee stammt von Matilde Giglio und Mayank Banerjee, zwei Studenten der London School of Economics und der Oxford University. Mittlerweile hat Compass News 50.000 Nutzer und in wenigen Monaten soll es die Anwendung auch über den großen Teich schaffen.

Sechs Nachrichenredakteure scannen laut eigenen Angaben Tausende Artikel von mehr als zwanzig Nachrichtenquellen täglich. Sie bekommen allerdings Hilfe von einer künstlichen Intelligenz. Sie wird trainiert, damit der Prozess der Kuratierung auch automatisch funktioniert, wenn die Mitarbeiter beispielsweise Feierabend haben.

Mobile App und Desktop-Version

Heraus kommen am Ende zwölf Artikel, die steckbriefartig aufbereitet und mit den wichtigsten Informationen zusammengefasst werden. Willst du darüber hinaus mehr über das jeweilige Thema erfahren, gelangst du per Klick auf die Originalquelle.

Compass News bietet seinen Dienst sowohl für Android-Nutzer als auch für Apple-Nutzer als mobile App an. Oder du nutzt einfach die Desktop-Version, die genau die gleichen Funktionen hat wie die App. Nur zweimal am Tag benachrichtigt dich die App mit den neuesten kuratierten Inhalten. Das ist ist auf jeden Fall auszuhalten.

Praktische offline-Lesefunktion

Bist du in Eile und hast doch keine Zeit, die kuratierten Artikel durchzulesen, willst sie dir aber für später merken, kannst du sie mit einem Herzchen markieren. Dann landen die Artikel in deine persönliche Favoritenliste, wo du deine Artikel in Ruhe und vor allem auch offline durchlesen kannst.

New Compass bietet euch eine Discover-Funktion mit Themengebieten wie "Science" oder "Politics", in denen du herumstöbern kannst. Zur Zeit arbeitet das Team daran, auch eine Art Best Of von lokalen Nachrichten zur Verfügung zu stellen. Dazu müsst du allerdings deiner App bzw. der Webseite den Zugriff auf deinen aktuellen Standort erlauben.

Pro

Zwölf Artikel und zwei Benachrichtigungen am Tag sind eine Masse, die man gut vertragen kann. Die News wirken gut ausgewählt und die Zusammenfassungen bringen den Inhalt auf den Punkt, sodass man meistens gar nicht mehr den Artikel zu lesen braucht, um informiert zu sein. Zudem ist die App kostenlos und leicht in der Bedienung.

Kontra

Für Newsjunkies wie mich sind zwölf Artikel pro Tag natürlich ein Witz. Warum sollten ausgerechnet diese Artikel die beisten sein zumal sie nur von sechs Menschen ausgewählt wurden? Über die Auswahl der Artikel bzw. der genauen Auflistung der verwendeten Quellen findet man auf der Webseite leider gar nichts. Mehr Transparenz wäre an der Stelle toll. Hinzu kommt, dass die App sich bisher ausschließlich auf englischsprachige Medien bezieht. So bekommt man zwar etwas vom Weltgeschehen mit, aber weniger, was in Deutschland passiert.

Fazit & Alternativen

Compass News gibt's sowohl als mobile App als auch als Desktop-Version. Das ist praktisch, da man nicht auf eine Plattform angewiesen ist. Und die zweimalige Pushmeldung am Tag stört nicht.

Das ist leider aber auch schon alles. Compass News liefert einen Überblick, nicht mehr und nicht weniger. Für den kurzen Überblick über die Themen des Tages im englischsprachigen Raum ist Compass News nützlich, darüber hinaus nicht wirklich. Als deutsche Alternative, die auch weit mehr Inhalt liefert, kann ich Piqd empfehlen. Das Münchener Start-up setzt im Vergleich zu Compass News nicht auf Künstliche Intelligenz sondern rein auf handverlesene Webinhalte.